Baumwollpulli #soorange

Easy Schnitt, schnell gestrickt, so modern und auch wahnsinnig bequem. Dieser Pulli hat das Potential, dein nächstes Lieblingsteil zu werden. Meine einfache und kostenlose Anleitung zum Nachstricken findest du am Ende des Beitrags!

ENGLISH VERSION BELOW

Dieser Beitrag enthält unbeauftragte und unbezahlte Werbung//* Meine am häufigsten geklickte Anleitung auf diesem Blog und auf Pinterest ist die zum Wollpulli #allpink in Oversize mit den voluminösen Ballonärmeln. Der Beitrag und die Anleitung sind inzwischen schon 2 Jahre alt, ich finde aber, dass man dies dem Design absolut nicht ansieht, da der lockere Schnitt so zeitlos wirkt – und eure Reaktionen bestätigen das! Weil auch ich diesen Schnitt sehr mag und schon länger über eine ähnliche Variante – diesmal ohne Mohairgarn – nachgedacht habe, ist dieser spätsommerliche Pullover entstanden. Wenn man so will, ist der Baumwollpulli #soorange also ein Patterhack zum Mohairpulli #allpink.

Auch wenn du bisher kaum oder noch gar nichts gestrickt hast, ist dieses Teil locker zu schaffen. Außerdem findest du auf meinem YouTube Kanal „HelenasHandarbeit“ Video Tutorials, durch die du in 10 Minuten alle Strickbasics (nochmal) erlernen kannst. Wenn dir meine Videos gefallen, freue ich mich über dein Abo!

Die neuen Farben von Wooladdicts by Lang Yarns haben mich nicht nur zum Pulli #soorange inspiriert, auch die Strickjacken #ganzschönbunt und #lilac habe ich schon mit einem Garnmix aus der „Happiness“ und „Sunshine“ gestrickt. Für den orangen Pulli habe ich allerdings nur die „Happiness“ doppelfädig verstrickt. Mein Modell entspricht der Größe 36/38 und ist oversize geschnitten.

Diese wie auch die anderen Anleitungen auf meinem Blog sind ein Produkt aus Mitschriften und eigenen Designkreationen. Ich teile mit euch gerne meine eigenen Notizen und Überlegungen, die euch als Grundlage dienen sollen. Fühlt euch aber frei, selber etwas herumzuexperimentieren, die Anleitung hier und da auf eure Wünsche hin anzupassen, auf eure Größe umzuschneidern und so euren eigenen Lieblingsschnitt zu gestalten!


Maße: 

Breite des Vorder- und Rückenteils: je 65 cm

Länge: 52 cm

Armbreite (Ballonärmel): 46 cm

Bündchen der Ärmel: 2 cm

Maschenprobe: 10 cm (Breite) x 10 cm (Höhe) = 12 x 14 M.

Verwendete Nadelstärke: 8 mm und 6 mm für das Armbündchen

Garn: 9x Knäuel Happiness von Wooladdicts in Orange – doppelfädig stricken, der Baumwollpulli wiegt 400 Gramm

Hinweis: Vorder- und Rückenteil wird in Reihen gestrickt, die Ärmel mit dem Nadelspiel oder Magic Loop in Runden.


Anleitung

Rückenteil: Für das Rückenteil schlagt ihr 64 Maschen an und strickt die erste Reihe nach eurem Maschenanschlag rechts. Dann strickt ihr 3 cm im Rippenmuster. Dafür strickt ihr immer eine Masche links und eine Masche rechts im Wechsel.  Nach den 3 cm strickt ihr eure Arbeit glatt rechts weiter bis ihr eine Länge von 52 cm erreicht habt. Ihr legt diese Maschen still.

Vorderteil: Bis zu einer Länge von 32 cm wie das Rückenteil stricken. Dann für den Ausschnitt beide Hälften des Vorderteils getrennt arbeiten. Dazu in der Hinreihe (!) die ersten 32 Maschen stricken und still legen.

Rechte Schulter: Anschließend strickst du *die ersten 4 Maschen zum Halsausschnitt als Randmaschen kraus rechts und nimmst in jeder Hinreihe die nächste Masche nach deinen 4 Randmaschen ab. Dazu hebst du 1 Masche wie zum Rechtsstricken ab, strickst 1 Masche rechts und überziehst dann mit der linken Nadel die abgehobene Masche auf die rechts gestrickte Masche. Das klingt viel komplizierter als es ist. Dazu könnt ihr euch auch hier ein Video anschauen. Die restlichen Reihen der Masche strickst du glatt rechts weiter. In der nächsten Rückreihe strickst du alle Maschen links und nur die letzten vier Maschen wieder rechts*. Diese Schritte* wiederholst du nun so lange bis du nur noch 20 Maschen auf der Nadel hast. Nun kannst du auch diese Maschen still legen.

Linke Schulter: Die linke Schulter wird gegengleich zu deiner rechten Schulter gearbeitet. Hierzu nimmst du deine 32 Maschen zuvor still gelegten Maschen auf die Nadeln, strickst zunächst wieder deine 4 Randmaschen rechts und die restliche Rückreihe links. In der nächsten Hinreihe strickst du rechts bis du noch 6 Maschen auf der linken Nadel hast, dann die nächsten beiden Maschen rechts zusammen (nach rechts geneigt) und wieder deine 4 Randmaschen rechts. Diese Abnahmen wiederholst du so lange, bis du nur noch 20 Maschen auf der Nadel hast.

Vorderteil und Rückenteil zusammenführen: Nun kannst du die Maschen deines Rückenteils, die du zuvor still gelegt hast, wieder aufnehmen und zusammen mit den Maschen deines Vorderteil abketten. Dafür legst du die Teile rechts auf rechts und kettest die 20 Maschen jeder Seite zusammen ab. Die Maschen auf dem Mittelstück deines Rückenteils kettest du so ab.

Weil wir für den Pullover nicht die rechte, glatte Maschenseite benutzen wollen, sondern die eigentlich linke Seite des Pullis unsere rechte Seite wird, wendest du den Pulli nun, sodass die linke Seie mit den welligen Maschen oben liegt. Nun strickst du die Ärmel an deine Arbeit an, diese werden nun links gestrickt!

Ärmel: Die Ärmel werden direkt angestrickt, sodass du sie später nicht mehr annähen musst. Dafür nimmst du gleichmäßig verteilt 51 Maschen (wie beispielsweise für runde Halsausschnitte auch) mit einer Häkelnadel aus den Maschen des Hauptteils auf und strickst mit dem Nadelspiel (oder mit dem Magic Loop auf der Rundstricknadel) in Runden glatt links. In jeder 7. Runde nimmst du gleichmäßig verteilt 5 Maschen ab, bis du noch 41 Maschen auf deinem Nadelspiel hast. Nach einer Ärmellänge von 27 cm strickst du *2 M rechts zusammen, 1 rechts, 2 M rechts zusammen, 1 rechts..* und wiederholst diese Abnahmen bis du noch 28 Maschen auf deinen Nadeln hast. Anschließend strickst du eine Runde glatt links weiter, wiederholst du die vorherige Abnahme so lange, bis du nur noch 20 Maschen auf deinen Nadeln hast. Im letzten Schritt nimmst du weitere 4 Maschen gleichmäßig verteilt ab und strickst mit den letzten 16 Maschen 4cm im Rippenmuster weiter. Dann alle Maschen elastisch abketten.

Ausarbeiten: Im letzten Schritt nähst du deine offenen Seitennähte zusammen und vernähst die Fäden! Fertig!

Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachstricken und freue mich auf dein Feedback und ein Newsletterabo! Verlinke mich und schreibe mir auch gerne bei Instagram unter #helenashandarbeit, damit ich deine Teile sehen und teilen kann! Wenn du dich für weitere tausend kostenlose Strick- und Häkelanleitungen interessiert, dann schau dir dieses Video von mir an, in dem ich dir die Tipps zu meinen Lieblingsquellen nenne!

Werbeanzeigen

„Von Kopf bis Fuß in Liebe gehüllt – denn das ist das einzige Label, das nie aus der Mode kommt.“

Carrie Bradshaw
Werbeanzeigen

ENGLISH VERSION

This post contains unsolicited and unpaid advertising // * My most frequently clicked instructions on this blog and on Pinterest are the #allpink oversize wool sweater with the voluminous balloon sleeves. The article and the instructions are now 2 years old, but I don’t think you can tell from the design, because the loose cut looks so timeless – and your reactions confirm that! Because I like this cut very much and have been thinking about a similar variant for a long time – this time without mohair yarn – this late summer sweater was created. If you will, the cotton sweater #soorange is a patterhack for the mohair sweater #allpink.

The new colors from Wooladdicts by Lang Yarns have not only inspired me to create the #soorange sweater, I have also knitted the #Ganzschönbunt and #lilac cardigans with a yarn mix from „Happiness“ and „Sunshine“. For the orange sweater, however, I only knitted the „Happiness“ double thread. My model corresponds to size 36/38 and has an oversize cut.

These as well as the other instructions on my blog are a product of notes and my own design creations. I am happy to share my own notes and reflections with you, which should serve as a basis. But feel free to experiment a bit yourself, to adapt the instructions here and there to your wishes, to cut to your size and to design your own favorite pattern!

Dimensions:

Width of the front and back parts: 56 cm each

Length: 52 cm

Arm width (balloon sleeve): 46 cm

Tension sample: 10 cm (width) x 10 cm (height) = 12 x 14 sts.

Needle size used: 8 mm and 6 mm for the cuff

Yarn: 9x balls of Happiness by Wooladdicts in orange – knit double, the cotton sweater weighs 400 grams

Note: The front and back are worked in rows, the sleeves in the round with double pointed needles or Magic Loop.

Steps:

Back piece: For the back piece, cast on 64 stitches and knit the first row after you cast on. Then you knit 3 cm in a rib pattern. To do this, you always knit one stitch on the purl and one stitch on the right alternately. After the 3 cm knit your piece in stocking stitch until you have reached a length of 52 cm. You place these stitches on the front piece: knit like the back piece up to a length of 32 cm. Then work both halves of the front part separately for the neckline. To do this, knit the first 32 stitches on the right side (!) And place them still.

Right shoulder: Then you * knit the first 4 stitches to the neckline as edge stitches in garter stitch and decrease the next stitch after your 4 edge stitches in every row from the right side. To do this, take off 1 stitch as if to knit, knit 1 stitch and then use the left needle to slip the slipped stitch onto the stitch knitted on the right. The remaining rows of the stitch are knitted in stocking stitch. On the next back row, purl all stitches and knit only the last four stitches again *. Repeat these steps * until you only have 20 stitches left on the needle. Now you can put these stitches still too.

Left shoulder: The left shoulder is worked opposite to your right shoulder. To do this, take your 32 stitches that you previously put aside on the needles, first knit your 4 edge stitches again on the right and the remaining back row on the left. In the next row from the right, knit until you have 6 stitches left on the left needle, then knit the next two stitches together (inclined to the right) and knit your 4 edge stitches again. Repeat these decreases until you only have 20 stitches left on the needle.

Bring the front and back pieces together: Now you can pick up the stitches on your back piece that you put on hold and bind off together with the stitches on your front piece. To do this, put the pieces right sides together and chain off the 20 stitches on each side together. You chain off the stitches on the middle piece of your back. Because we don’t want to use the right, smooth stitch side for the sweater, but rather the left side of the sweater becomes our right side, you now turn the sweater so that the left side with the wavy stitches is on top. Now you knit the sleeves to your work, these will now be purl!

Sleeves: The sleeves are knitted directly on so you don’t have to sew them on later. To do this, pick up 51 stitches evenly spaced (such as for round necklines too) with a crochet hook from the stitches of the main part and knit with double pointed needles (or with the Magic Loop on the circular knitting needle) in stockinette stitch. Every 7th round you decrease 5 stitches evenly until you have 41 stitches left on your double pointed needles. After a sleeve length of 27 cm you knit * 2 sts together, 1 right, 2 sts together, 1 right .. * and repeat these decreases until you have 28 stitches left on your needles. Then you knit one round in stockinette stitch, repeat the previous decrease until you only have 20 stitches left on your needles. In the last step you decrease another 4 stitches evenly spaced and knit 4cm in the rib pattern with the last 16 stitches. Then cast off all stitches elastically.

Elaboration: In the last step, you sew your open side seams together and sew the threads! Finished!

I hope you enjoy knitting and look forward to your feedback and a newsletter subscription! Link me and write to me also on Instagram at #helenashandarbeit so I can see and share your parts! If you are interested in thousands more free knitting and crochet patterns, check out this video from me, in which I give you tips on my favorite sources!

Bewertung: 1 von 5.

Eine Antwort auf „Baumwollpulli #soorange

  1. Hi Helena,
    Wow, was für ein wunderschöner Pullover! Mir gefallen Farbe und Form sehr und ich stricke ihn gerade nach. Ich verfolge deinen Blog schon länger und finde deine Anleitung sehr inspirierend.

    LG aus Stuttgart,
    Anja

    Liken

Schreibe eine Antwort zu Anja S. Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s